Schule und digitale Demokratie

Medienbildung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte

Schule und digitale Demokratie

Medienbildung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte

Schule und digitale Demokratie

Medienbildung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte

Ein Angebot der Aktion Zivilcourage

Worum geht’s?

In den sozialen Netzwerken wird diskutiert, geteilt und produziert. Aber auch beleidigt und provoziert. Durch Cyber-Mobbing, Hassrede oder Falschmeldungen wird der gesellschaftliche Zusammenhalt gefährdet. Davon bleibt auch der Schulalltag nicht verschont. 

Mit „Schule und digitale Demokratie“ wollen wir  Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte dabei unterstützen, den Herausforderungen und Entwicklungen der modernen Netzkultur zu begegnen.

Ziel ist es, Schulen in der Erarbeitung nachhaltiger Angebote zur Förderung einer digitalen und partizipativen Schulkultur zu begleiten.

Das Projekt ist eine Kooperation der Aktion Zivilcourage e.V. mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus. Es wird im Rahmen der Umsetzung des Handlungskonzeptes „W wie Werte“ durchgeführt.

Unsere Angebote

In dem Projekt setzen wir uns in Fortbildungen mit Lehrkräften und Workshops mit Schüler*innen mit folgenden Themen auseinander: Hass & Diskriminierung in den sozialen Medien, Meinungsbildung & Medienmacht, wertschätzende Kommunikationskultur und digitales Engagement. Zudem bieten wir an, mit Eltern dazu ins Gespräch zu kommen.

Fortbildung

Von Hate Speech bis Cybermobbing – Fortbildung zur Einführung in das Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen sowie zu den Herausforderungen der Nutzung sozialer Netzwerke.

Elternabend

Elternabend zur Einführung in das Thema: Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen sowie den Herausforderungen der Nutzung sozialer Netzwerke.

Workshops

#stopcybermobbing
#realorfake?!
#mindsetting
#nohatespeech
#allaboudata
#chatiquette

Sie interessieren sich für unser Projekt oder eines unserer Angebote? Diese gibt es übrigens seit neustem auch als Webinar!

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Unsere Projektschulen

Fünf sächsische Schulen nehmen derzeit am Projekt „Schule und digitale Demokratie“ teil. Die Auswahl erfolgte anhand mehrerer Kriterien wie Bedarf, gerechte Verteilung der geographischen Lage sowie der Motivation der Schule.

Freies Gymnasium Naunhof

Gymnasium Dreikönigschule Dresden

Oberschule „Am Planetarium“ Hoyerswerda

Oberschule „Arthur-Kießling“ Königsbrück

Oberschule Rechenberg-Bienenmühle

"Bei dem ganzen Thema soziale Netzwerke durchzusehen, ist für mich nicht einfach. Aber ihr habt uns super abgeholt!"

Lehrkraft einer Oberschule zum Thema „Herausforderungen sozialer Netzwerke“

"Macht weiter so, Mädels"

Schüler einer 7. Klasse, Thema Fake-News

"Es war eine sehr tolle und unterhaltsame Veranstaltung. Also, ich habe einen super Einblick in das Thema bekommen."

Schüler einer 7. Klasse, Thema Fake-News

"Es war eine sehr tolle und unterhaltsame Veranstaltung. Also, ich habe einen super Einblick in das Thema bekommen."

Schüler einer 7. Klasse, Thema Fake-News